• Überblick: Infos für Geflüchtete aus der Ukraine

    Die wichtigsten Infos für Kriegsgeflüchtete aus der Ukraine im Überblick zu Einreise, Registrierung, Weiterreise, Aufenthalt, Arbeit, Sozialrecht, Unterkunft und medizinische Versorgung finden sich auf den Seiten des Flüchtlingsrats Berlin (Stand: 06.05.2022)

    Wir empfehlen außerdem die Informationen auf Deutsch, Englisch, Ukrainisch und Russisch von Handbook Germany mit vielen praktischen Tipps und weiterführenden Links.

  • Together - Empowerment-Gruppe für Mädchen und junge Frauen aus der Ukraine

    (***Ukrainian below***)

    In diesem Gruppenangebot für Mädchen und junge Frauen aus der Ukraine geht es darum: Was brauche ich, damit ich mehr in meine Kraft komme? In einem Gesprächskreis und bei gemeinsamen Aktivitäten tauschen sich die Teilnehmerinnen miteinander aus und stärken sich gegenseitig.

    “Members of a cohesive group feel warmth and comfort in the group and a sense of belongingness; they value the group and feel in turn that they are valued, accepted, and supported by other members.”

    ― Irvin D. Yalom

    Die Gruppe wird von Anja Haberlandner, Fachärztin für Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie angeleitet zusammen mit Mariya Naumenko, Sprach- und Kulturmittlerin, die in ukrainischer Sprache übersetzt.

    Das erste Treffen findet am Donnerstag, den 19. Mai von 17 bis 18.30 statt. Die Gruppe wird 14-tägig oder monatlich angeboten.

    Wo? Bei XENION – Psychosoziale Hilfen für politisch Verfolgte e.V. in der Dudenstraße 87, 10965 Berlin-Kreuzberg.

    Anmeldung per Email: kijutherapie@xenion.org

    ***

     

    Розширення можливостей: РАЗОМ

    Для дівчат і молодих дорослих  з України

    (можливо розширення в подальшому курсі)

    19.05.2022, 17-18:30

    XENION Психосоціальна допомога для політичних переслідувань

    Ад., Dudenstraße 78, 10965 Berlin-Kreuzberg

    Ймовірний цикл: 1 раз на місяць або 1 раз на 2 тижні

    Аня Хаберланднер, спеціаліст з питань дітей та підліткова психіатрія та психотерапія

    Марія Науменко, мовний та культурний спеціаліст

    «Члени згуртованої групи відчувають у групі тепло і комфорт, відчуття приналежності; вони цінують групу і, у свою чергу, відчувають, що їх цінують, приймають і підтримують інші члени».

    ― Ірвін Д. Ялом

    Ми не представляємо концепцію, а опрацьовуємо зміст групи (дискусійна група? діяльність?) та періодичність у подальшому курсі. Ідея тут дуже проста: що мені потрібно, щоб я міг сильніше розкритися? Щоб я міг більше використати свою силу?

  • Sozialberatung für Geflüchtete aus der Ukraine

    • Beratung in aufenthaltsrechtlichen Fragen
    • Beratung zu Sozialleistungen
    • Beratung für die Sitution von Drittstaatler*innen (Geflüchteten aus der Ukraine ohne ukrainischen Pass)
    • Ermittlung von besonderem Schutzbedarf im individuellen Erstgespräch
    • Vermittlung von Therapieangeboten

    Infos und Anmeldung unter: info@xenion.org

  • Offene Sprechstunde für geflüchtete Studierende aus der Ukraine

    Wir laden ein zum offenen Treffpunkt mit Beratungsangebot im Prinzessinnen-Garten am Moritzplatz (Prinzenstraße 35 – 38 / Prinzessinnenstr. 15 10969 Berlin).

    Wann? Jeden Sonntag von 14.30 bis 16 Uhr.

    Das Angebot richtet sich an junge Menschen und geflüchtete Studierende aus der Ukraine, die zum Beispiel aus Nigeria, dem Sudan, aus Marokko. Palästina oder anderen Regionen kommen. Es geht um ein gegenseitiges Kennenlernen und solidarische Unterstützung. Wir beraten in individuellen Fragen und stellen den Kontakt zu Hochschulgruppen her.

  • Gruppenberatung im Wedding

    Wir laden alle Menschen aus der Ukraine ein zur Gruppenberatung zu aufenthaltsrechtlichen und anderen dringenden Themen, die sie beschäftigen. Die Gruppenberatung findet mit Dolmetschung statt.

    Anfragen bitte an info@xenion.org

  • Psychotherapeutisches Angebot und Krisenintervention

    Die Erlebnisse während des Kriegs und der Flucht können sehr große psychische Belastungen und Traumata hervorbringen.

    Wir bieten professionelle Hilfe an: Bei einem Erstgespräch klären wir, welche Hilfe in Form von psychiatrischer oder psychotherapeutischer Versorgung sinnvoll ist. Wir arbeiten hier eng mit dem Gesundheitszentrum für Geflüchtete (GZF) zusammen.

    Bitte wenden Sie sich an: info@xenion.org

  • Vormundschaften für unbegleitete minderjährige Geflüchtete

    Wir gehen davon aus, dass der Krieg auch dazu führt, dass eine große Anzahl unbegleiteter minderjähriger Geflüchteter nach Berlin kommen wird. Für die Erstaufnahme und  -versorgung aller unbegleiteten Minderjährigen ist die Senatsverwaltung für Jugend zuständig und nimmt unbegleitete Minderjährige in der Erstaufnahme- und Clearingstelle (EAC), Prinzregentenstr. 24, 10715 Berlin in Obhut. Kinder und Jugendliche, die alleine unterwegs sind, sollten an die Clearingstelle verwiesen oder dort hingebracht werden. Auch die Polizei unterstützt dabei.

    Minderjährige, die ohne ihre Eltern oder andere Sorgeberechtigte nach Berlin kommen, erhalten durch das Familiengericht eine:n Vormund:in, wenn kein ausreichender Kontakt zu den Eltern oder anderen Sorgeberechtigten besteht. Das Angebot akinda – Berliner Netzwerk Einzelvormundschaften von XENION e.V. sucht, schult, vermittelt und begleitet Ehrenamtliche, die eine Einzelvormundschaft übernehmen (wollen). Eine Einzelvormundschaft ist ein auf längere Zeit, regelmäßig bis zur Volljährigkeit, andauerndes Ehrenamt und bringt neben der elternähnlichen rechtlichen Vertretung eine große Verantwortung für einen jungen Menschen mit sich, der aus einem Konfliktgebiet fliehen musste. Neben Zeit, Flexibilität und Belastbarkeit im Umgang mit Behörden ist Einfühlungsvermögen in junge Menschen und deren alters- und fluchtbedingt häufig sehr belastete Situation eine wichtige Voraussetzung. Vormundschaft beinhaltet in aller Regel nicht die Aufnahme des Minderjährigen in den eigenen Haushalt – Interessierte an Pflegelternschaft wenden sich bitte an die Familien für Kinder gGmbH.

    Die Vorbereitung durch akinda auf eine Vormundschaft (Schulungen, Eignungsgespräche, Vermittlung, familiengerichtliches Vormundschaftsverfahren etc.) nimmt mehrere Monate Zeit in Anspruch. akinda vermittelt bedarfsorientiert, d. h. wir suchen für alle unbegleiteten minderjährigen Geflüchteten, die dies wünschen, eine:n passende:n ehrenamtliche:n Einzelvormund:in und vermitteln daher nicht ausschließlich Kinder oder Jugendliche aus der Ukraine. Alleine im letzten Jahr sind fast 600 unbegleitete Minderjährige, zumeist aus Afghanistan, Syrien oder Guinea neu nach Berlin gekommen.

    Akinda freut sich über neue Interessierte für eine ehrenamtliche Einzelvormundschaft! Wer sich diese anspruchsvolle und sinnstiftende Tätigkeit für einen jungen Menschen vorstellen kann, meldet sich bitte bei uns unter akinda@xenion.org! Weitere Informationen: https://www.akinda-berlin.org/

Weiterführende allgemeine Angebote – Further general information

Hier möchten wir Ihnen die Angebote von XENION und einige ausgewählte Links und Adressen von wichtigen Informations- und Anlaufstellen für Geflüchtete in Berlin zur Verfügung stellen. Bitte beachten Sie, dass diese Listen nicht vollständig sind, sondern auf unseren Erfahrungen und Kooperationen beruhen.

Here we would like to provide you with XENION’s offers and some selected links and addresses of important information and contact points for refugees in Berlin. Please note that these lists are not complete, but are based on our experiences and cooperations.

  • Rechtshilfe und Beratung - Legal help and counselling

    Lawyers specialising in asylum law and residency

    We strongly recommend consulting only qualified lawyers who specialise in asylum and residence law. In the manual of Flüchtlingsrat Berlin you can find a list of specialized lawyers (see pages 46-53).

     

    Advice centers

    Here you can find a list of advice centers for refugees.

     

    Social counselling and counselling for asylum seekers:

    The following documents provide detailed information and lists further counselling Offices:

    http://www.fluechtlingsinfo-berlin.de/fr/arbeitshilfen/asylberatunginfoblatt.pdf

    http://www.fluechtlingsinfo-berlin.de/fr/arbeitshilfen/adrflueberatung.pdf, pages 2-25

     

    Berlin Network for the Identification of Vulnerability:

    This document provides a list of organizations specialized in the counselling and treatment for especially vulnerable refugee and migrant Groups BNS_Fachstellenuebersicht_2017

     

     

  • Medizinische, psychologische und psychiatrische Unterstützung - Medical, psychological and psychiatric support

    Clearingstelle Charité

    The Clearingstelle in Turmstraße provides psychiatric and psychological diagnostics and first aid and helps with access to other doctors or clinics in Berlin.

     

    KBS Berlin

    The network of counselling and Information offices (KBS) provides counselling and helps with access to psychosocial and psychotherapeutic treatment for refugees throughout Berlin.

     

    Charité / TransVer

    The TransVer Project provides counselling and helps with access to psychosocial and psychotherapeutical treatment in Berlin.

     

    Zentrum für transkulturelle Psychiatrie

    The center is specialized in psychiatric care of migrants and refugees.

     

    ZIPP

    The Intercultural Center for Psychiatry and Psychotherapy provides social counselling, treatment and therapy for refugees and migrants.

     

    Medibüro Berlin

    Medibüro is a network for the medical treatment of refugees and migrants without papers or insurance. They help you to find an access to free and anonymous treatments.

     

    OpenMed

    OpenMed is a network (operating all over Germany) for the medical treatment of refugees and migrants without papers or insurance. They help to provide you with an access to free and anonymous treatment.

     

    Zentrum Überleben

    Like XENION, Zentrum Überleben has been offering psychosocial, psychotherapeutic and psychiatric Treatments for traumatised refugees and victims of torture for many years now.

     

  • Rechtshilfe und Beratung für LGBTIQ*-Geflüchtete- Legal help and counselling for LGBTIQ* refugees

    Les Migras 

    Les Migras offers groups and counceling for lesbians, gays, bisexuals, trans- & inter (LGBTIQ) refugees. They also have a wide range of empowerment workshops and support LGBTIQ refugees that experience discrimination and violence.

     

    GLADT e.V.

    GLADT e. V.  is a self-organized organization from Black Persons and Persons of Color. Here (queer) Black Persons and People of Color will find support, empowerment and psychosocial counceling in situations of stress, pressure and exclusion. GLADT e.V. also helps you to find orientation in different supplying and supporting systems. If you experienced (multiple) discrimination like: homophobia, transphobia, violence on the street, at the authorities, from the police, in the relationship, from friends, bullying, stalking or sexual violence, GLADT e.V. supports you and can provide non-German speaking or multilingual doctors, therapists and lawyers.

     

    Schwulenberatung Berlin

    Schwulenberatung Berlin has special offers for LGBTIQ refugees like a drop-in Center, where you can get support for all kinds of problems you’re facing as a Black/Person of Color refugee. They also offer official shelter for LGBTIQ refugees and LGBTIQ sensitive translators.

  • Unterstützung für geflüchtete Frauen - Support for female refugees

    BIG Hotline

    BIG Hotline supports women and children in cases of domestic violence. BIG Hotline gives support and advice to all women and children who experience or have experienced domestic violence in their relationship or are being harassed, threatened or stalked by their (ex)partner.

     

    Lara Berlin Mobile Beratung für geflüchtete Frauen

    Lara offers unbureaucratic assistance for women, girls and transgender people over the age of 14, who have been raped, sexually abused and/or sexually harassed.