XENION Psychosoziale Hilfen für politisch Verfolgte e.V.

XENION Kampagne 2018

Leben Sie Solidarität. Unterstützen Sie Geflüchtete dabei, sich in Berlin ein neues Leben aufzubauen!

In einer Zeit, in der rechte Ressentiments das gesellschaftliche Klima belasten und fremdenfeindliche Übergriffe zur Tagesordnung gehören, sind Projekte, die Menschen verschiedener Herkunft zusammenbringen und Vorurteile abbauen wichtiger denn je.

Unsere Ehrenamtsprogramme schaffen Begegnungen zwischen Geflüchteten und Nichtgeflüchteten in Berlin, bieten bereichernde Erfahrungen für alle Seiten und stärken den gesellschaftlichen Zusammenhalt.

XENION ist ein psychosoziales Behandlungs- und Beratungszentrum für politisch Verfolgte. Seit 1986 unterstützen wir Opfer von Krieg und Folter durch

  • Psychotherapien
  • Soziale Beratung
  • Ehrenamtsprogramme

Im Rahmen unserer Programme begleiten ehrenamtliche Vormünder und Mentor*innen geflüchtete Kinder und Erwachsene im Alltag.

Das Mentorenprogramm vermittelt, betreut und qualifiziert ehrenamtliche MentorInnen für Geflüchtete und ihre Familien, die diese über den Zeitraum von einem Jahr wöchentlich treffen und begleiten. MentorInnen unterstützen als muttersprachliche und ortskundige Vertrauenspersonen bei der Orientierung in einer fremden Umgebung und Kultur. Sie helfen beispielsweise bei der Suche nach einer Wohnung, nach Ausbildungs- oder Arbeitsplätzen sowie bei Behördengängen. Auf diese Weise bauen die Ehrenamtlichen Brücken in die Gesellschaft.
Kontakt Mentorenprogramm
Anette Koch, Elisa Totino und Vanessa Höse
Tel: 030 8806673 – 76/86/87
E-Mail: mentoren(at)xenion.org
AKINDA vermittelt, betreut und qualifiziert ehrenamtliche Vormünder für unbegleitete Minderjährige. Vormünder setzen sich beispielsweise ein für kind- bzw. jugendgerechte Unterbringung, angemessene schulische Betreuung, medizinische Versorgung und übernehmen die rechtliche Vertretung. Durch die Vormundschaften entstehen oft wertvolle Vertrauensbeziehungen, die den jungen Menschen Halt geben und sie unterstützen, eine Perspektive in Berlin zu entwickeln.
Kontakt AKINDA
Annika Butz, Anna Lutteroth
Tel.: 030 8806673 – 74
E-Mail: akinda(at)xenion.org

Hier gelangen Sie zum Spendenformular unseres Partners betterplace.org.

Oder spenden Sie auf das Spendenkonto unseres Fördervereins:
Exil Berlin e.V. – Verein zur Förderung von XENION
GLS Gemeinschaftsbank eG
IBAN: DE65 4306 0967 1104 3559 00
BIC: GENODEM1GLS

 

Folgen Sie unserer Kampagne hier bei facebook.