XENION Psychosoziale Hilfen für politisch Verfolgte e.V.

Großspende für Akinda und XENION: „Deutschland rundet auf“ übergibt Spendencheck im Wert von 250.000 €

geschrieben am 22. März 2018
Scheckübergabe i.H. von 250.000 Euro von "Deutschland Rundet Auf"  an Xenion / akinda in Berlin. Copyright: Uwe Steinert  /  www.uwesteinert.de für D.R.A.

Copyright: Uwe Steinert

Am 16. März 2018 erhielt XENION und das Projekt Akinda von der gemeinnützigen Spendenbewegung „Deutschland rundet auf“ einen Scheck in Höhe von 250.000 Euro.

Mit den Spenden kann Akinda minderjährigen Geflüchteten eine ehrenamtliche Vormundin oder einen ehrenamtlichen Vormund zur Seite stellen. Zudem lassen sich mithilfe der Spenden therapeutische Angeboten für Kinder und Jugendliche realisieren. Darüber hinaus sind Informationsveranstaltungen für unbegleitete geflüchtete Kinder und Jugendliche geplant. Die Projektverantwortlichen stellten zu diesem Anlass die jetzt anlaufenden Aktivitäten vor.

Herzlichen Dank für die Unterstützung!

 

 

„Deutschland rundet auf“ bietet durch Kleinstspenden jedem die Möglichkeit, Kinderarmut in Deutschland zu bekämpfen.
Weitere Informationen finden Sie unter folgendem Link: www.deutschland-rundet-auf.de

zurück