XENION Psychosoziale Hilfen für politisch Verfolgte e.V.

Soziale Beratung als Teil unseres integrativen Behandlungskonzeptes

Das Leben von Flüchtlingen wird nicht nur von den Erlebnissen in der Heimat überschattet. Die Unsicherheit über den Ausgang des Asylverfahrens, der unsichere Aufenthaltsstatus, die bestehenden Arbeitsverbote und die Abhängigkeit von Behördenentscheidungen stellen für Flüchtlinge, die nach traumatisierenden Erlebnissen im Herkunftsland psychisch beeinträchtigt sind, zusätzlich eine Belastung dar. Diese äußeren Lebensfaktoren der Flüchtlinge im Exil in Deutschland wirken psychisch destabilisierend und verhindern eine gesundheitliche Rehabilitation. In Deutschland angekommen, stellen die Bestimmungen ausländerrechtlicher Sondergesetze wie die des Aufenthaltsgesetzes und des Asylbewerberleistungsgesetzes für Flüchtlinge eine starke Belastung dar. “Residenzpflicht”, Arbeitsverbot und eingeschränkte medizinische Leistungen können besonders für traumatisierte Flüchtlinge verheerende gesundheitliche Auswirkungen haben.

An diese individuelle Lebensrealität des Klienten setzt die soziale Beratung an. Soziale Beratung bei XENION heißt Unterstützung der Klienten als Teil eines ganzheitlich verstandenen Behandlungskonzeptes in allen Lebensbereichen:
Asyl- und Aufenthaltsrecht, Kinder- und Jugendhilfemaßnahmen, Schule und Ausbildung, Ehe/Scheidungsberatung, Familiennachzug/-zusammenführung, Verbesserung der Wohnsituation, z.B. Umverteilung von Heimen in einen eigenen Wohnraum innerhalb der Wohnsitzauflage, Umverteilung in einzelne Bundesländer, Arbeit und Gesundheit.

 

Inhalte der Beratungsarbeit

Die asyl- und aufenthaltsrechtliche Beratung

In Zusammenarbeit mit Rechtsanwälten bereiten wir die Flüchtlinge konkret auf die Anhörung zum Asylverfahren und den Verhandlungen bei Gerichten vor. Im Rahmen der sozialen Beratung begleiten wir in Einzelfällen die Flüchtlinge zum Bundesamt oder zur Ausländerbehörde. Die asyl- und aufenthaltsrechtliche Beratung beinhaltet regelmäßige Updates zur Asylrechtssprechung, Informationssammlung zur Situation in den jeweiligen Herkunftsländern, Aktenstudium etc.

Sozial- und leistungsrechtliche Beratung

Die Beratung konzentriert sich auf den Umgang der Flüchtlinge mit den deutschen Behörden, deren Sprache, Kultur, Bürokratie und Strukturen, die für die Flüchtlinge oft kompliziert und ihnen fremd sind. Wir versuchen, die Flüchtlinge bei der Durchsetzung ihrer Rechte vor Behörden, der ZLA (Zentralen Leistungsstelle für Asylbewerber), den Sozialämtern, den Jobcentern und den Ausländerbehörden zu unterstützen.

Psychosoziale Beratung

Darunter verstehen wir Aufnahmegespräche und klärende Erstgespräche, Krisenintervention, stützende/stabilisierende Beratungsgespräche, Klärung der Therapiemotivation, Vorbereitung auf die Therapie sowie Begleitung der Therapie. In besonderen Situationen leisten wir auch aufsuchende Sozialarbeit (Hausbesuche, Patientenbesuche in Kliniken/Psychiatrien etc.).

 

Bei unserer Arbeit ist die Kooperation mit anderen Unterstützernetzwerken wie Rechtsanwälten, Ärzten, Kliniken und anderen Beratungsstellen von großer Bedeutung. Zudem arbeiten wir auch mit Dolmetschern, wenn es ansonsten große sprachliche Verständigungsschwierigkeiten gäbe.

Die Flüchtlinge, die Unterstützung bei uns suchen, erfahren von uns über Familie, Freunde und Bekannte. Einige Anmeldungen erfolgen über bereits bestehende Kontakte zu Rechtsanwälten, Anlauf- und Beratungsstellen für Flüchtlinge und Migranten sowie Ärzten.

Zur Qualitätssicherung findet regelmäßig eine gemeinsame Reflexion über den Behandlungsverlauf und die Bewertung bisheriger Interventionen im Rahmen von wöchentlichen Besprechungen statt. Die Qualität der Arbeit wird in der teaminternen Supervision gewährleistet.

Als Einrichtung sind wir Teil eines Netzwerkes anderer spezialisierter Fachdienste, sowohl auf regionaler als auch auf überregionaler Ebene. In allen Arbeitsbereichen von XENION, so auch in der sozialen Beratung, vermitteln und kooperieren wir mit anderen Personen, Gruppen und Institutionen, die im gleichen Themenfeld agieren (Ärzte und medizinische Einrichtungen, Rechtsanwälte, Hilfs- und Exil- organisationen/-vereine etc.).

Die Teilnahme an fachspezifischen Fortbildungen und die kontinuierliche Gremienarbeit dienen der organisations- übergreifenden Strategieentwicklung und dem gegenseitigen Austausch.

Als Menschenrechtsorganisation ist es unsere Aufgabe, uns aktiv für Asyl- und Menschenrechte einzusetzen. Der Arbeitsbereich der sozialen Beratung bei XENION leistet dazu seinen Beitrag in Form von Informations- und Öffentlichkeitsarbeit, Teilnahme an und Organisation von Veranstaltungen, Seminaren, Fachtagungen und Kongressen und ist für seinen Bereich Ansprechpartner für Fachkräfte und Verbände, NGOs, Institutionen und Behörden.

Kontakt / Termine Soziale Beratung

Zur Vereinbarung eines Termins wenden Sie sich bitte an unser Sekretariat:

Tel.: 030 3232933
E-Mail: info(at)xenion.org

Telefonische Sprechzeiten:
Mo bis Do: 10:00 – 12:00 Uhr