XENION Psychosoziale Hilfen für politisch Verfolgte e.V.

Unterbringungssituation

Die Unterbringung in Sammelunterkünften wie Turnhallen oder Heimen stellt für Geflüchtete oftmals eine große Belastung dar, denn das Zusammenleben auf engem Raum von Personen,
die sich nicht kennen, unterschiedliche Sprachen sprechen und psychisch belastet sind, ist kräftezehrend und konfliktträchtig.

Einen sicheren Wohnraum zu haben, ist wichtig, um sich zu Hause zu fühlen und insbesondere für Menschen, die ihre Heimat verloren haben, von enormer Bedeutung.

Leider gestaltet sich die Wohnungssuche auf dem angespannten Berliner Immobilienmarkt schwierig, wenn man die Sprache nicht spricht und die Strukturen nicht kennt.
Hinzu kommen die Vorbehalte von Vermietern und Eigentümern gegenüber Menschen mit unsicheren Aufenthaltstiteln.

Unterstützung

Hier unterstützt und vermittelt die AG Wohnen von XENION. Sie unterstützt bei der Wohnungssuche und den erforderlichen Formalitäten und vermittelt zwischen Geflüchteten und Vermietern und Eigentümern. Die AG bemüht sich in Zusammenarbeit mit anderen Wohnungsinitiativen bürokratische Abläufe für Geflüchtete zu vereinfachen.

Helfen

Spenden: Für Transportkosten bei Umzügen oder den Einbau von Herd und Spüle benötigt die ehrenamtlich tätige AG unter anderem Gelder. Da die finanzielle Hilfe für die Ersteinrichtung vom Amt sehr knapp bemessen ist und häufig Wochen zu spät bezahlt wird, werden auch hierfür Geldspenden und Möbelspenden gebraucht.

Informieren: Bei der Suche nach Wohnungen und Zimmern für Geflüchtete freut sich die AG über Hinweise auf engagierte Hausverwaltungen, Genossenschaften, Eigentümer oder freien Wohnraum.

Aktiv werden: Die AG sucht außerdem weitere ehrenamtliche Unterstützer, die sich für Flüchtlinge engagieren möchten.

Hinweis: Die AG Wohnen hat leider selbst keine Wohnungen zur Vermittlung.

Kontakt AG Wohnen

Bea Fünfrocken

wohnen@xenion.org

JETZT SPENDEN für „Wohnungen für Geflüchtete“ bei unserem Partner betterplace.org

Gefördert von

Losito-Kretschmann-Logo_2017